Polizei, Kriminalität

Mannheim-Innenstadt: Fahrstreifen gewechselt und Unfall gebaut.

17.05.2019 - 13:41:28

Polizeipräsidium Mannheim / Mannheim-Innenstadt: Fahrstreifen ...

Mannheim-Innenstadt - Eine leichtverletzte Person und erheblicher Sachschaden ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Freitagmorgen in der Mannheimer Innenstadt. Ein 61-jähriger Mann war gegen 7.45 Uhr mit seinem Lastwagen auf der linken Spur der Konrad-Adenauer-Brücke in Richtung Ludwigshafen unterwegs. In der Brückenmitte wechselte er auf den rechten Fahrstreifen und stieß dabei mit einem 53-jährigen Mercedes-Fahrer zusammen. Der Mercedes drehte sich durch den Zusammenprall um die eigene Achse und kam mittig zwischen den Fahrspuren zum Stehen. Der 53-Jährige klagte anschließend über Schmerzen und Übelkeit. Er wurde vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Mercedes war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme waren vorübergehend beide Fahrspuren in Richtung Ludwigshafen blockiert. Der Verkehr wurde währenddessen über das Gleisbett der Straßenbahn an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es ergaben sich leichte Verkehrsbeeinträchtigungen. Gegen 10.30 Uhr konnte die Fahrbahn wieder komplett freigegeben werden.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1108 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de