Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Mannheim / BAB 6: Kleiner Bagger auf großer Fahrt

12.06.2019 - 16:06:45

Polizeipräsidium Mannheim / Mannheim/BAB 6: Kleiner Bagger auf ...

Mannheim/BAB 6 - Eine kuriose Meldung erreichte am Mittwochmorgen, gegen 8.30 Uhr die Autobahnpolizei in Mannheim. Ein kleiner gelber Radlader solle den Seitenstreifen der BAB 6 unsicher machen.

Dieser befuhr die BAB 6 von Sandhofen in Richtung Autobahndreieck Viernheim und anschließend weiter in Richtung Autobahnkreuz Viernheim.

Der 61-jährige Fahrer war in den Morgenstunden in Lampertheim gestartet und wollte mit entspannten 20 km/h in Richtung Altlussheim, zur dortigen Baustelle, fahren.

Mit Ruhe und Besinnlichkeit ans Ziel, das dachte sich wohl der Fahrer vor dem Start zu der gut dreistündigen Reise. Das Navigationsgerät hatte ihm als geschickteste Route den Weg über die Autobahn ausgewählt. Ohne Bedenken war der 61-Jährige diesem Vorschlag gefolgt. Das Navi muss es schließlich wissen.

Unbeeindruckt von einer hinter sich befindlichen Vielzahl an Fahrzeugen, die sein Vorhaben stoppen wollten, ließ er sich nicht von seinem Ziel abbringen und auch nicht zum Anhalten bewegen. Warum er gestoppt werden sollte, konnte sich der Baggerfahrer auch überhaupt nicht erklären.

Erst als es ihm am Autobahnkreuz Viernheim aufgrund der vielen Fahrspuren etwas zu unübersichtlich wurde, entschied sich der 61-Jährige anzuhalten und auf die Polizei zu warten. Mit zwei Polizeistreifen wurde er schließlich abgeholt und bis nach Mannheim begleitet, wo die Odyssee für ihn endete.

Sein Chef holte den 61-Jährigen, der über keinerlei Deutschkenntnisse verfügte, in Mannheim ab und regelte auch die Abholung des kleinen Baggers.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1108 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kleines Mädchen tot - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Das Mädchen war erst sechs. Hilfskräfte, Polizei und Bevölkerung sind schockiert von den Taten. Taucher haben in einem See auf Zypern das siebte Opfer eines Serienmörders geborgen. (Politik, 13.06.2019 - 10:52) weiterlesen...

Suche nach dem Serienmörder - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Die Kaltblütigkeit des Täters und die Untätigkeit der Behörden schockieren. Nun wurde eine weitere Leiche gefunden. Drei Jahre lang konnte ein Serienmörder auf Zypern unbemerkt töten. (Politik, 13.06.2019 - 09:10) weiterlesen...

Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Taucher fanden sie in einem Koffer, der in einem Baggersee versenkt worden war. Dies berichtet der Staatsrundfunk. Es handle sich allen Anzeichen nach um die Leiche eines sechsjährigen Mädchens. Dies müsse aber noch gerichtsmedizinisch bestätigt werden, hieß es. In der für die Insel beispiellosen Mordserie steigt die Zahl der bisher gefundenen Opfer damit auf sieben. Nikosia - Bei der Suche nach den Opfern eines Serienmörders auf der Mittelmeerinsel Zypern hat die Polizei eine weitere Leiche entdeckt. (Politik, 13.06.2019 - 04:56) weiterlesen...

Pistorius will Zuverlässigkeitsprüfung für Polizeianwärter. Der «Neuen Osnabrücker Zeitung» sagte der SPD-Politiker: «Wir müssen uns bei allem Vertrauen in die Unbescholtenheit die Frage stellen, ob wir alles tun, um zu verhindern, dass Reichsbürger, Extremisten oder auch Menschen mit Clanhintergrund in den Polizeidienst kommen.» Für einen Datenaustausch im Rahmen dieser Zuverlässigkeitsüberprüfung müssten jedoch rechtliche Grundlagen geschaffen werden. Hannover - Bewerber für die Polizei sollten laut Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius verstärkt auf extremistische Gesinnung oder Verbindungen zur Clan-Kriminalität überprüft werden. (Politik, 11.06.2019 - 10:52) weiterlesen...