Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Mannheim: Auto kontra Linienbus; Pressemitteilung Nr. 2

11.06.2019 - 15:51:36

Polizeipräsidium Mannheim / Mannheim: Auto kontra Linienbus; ...

Mannheim - Bei dem Unfall am Dienstagmorgen, gegen 5.45 Uhr, bei dem in der Hafenbahnstraße/Diffenestraße eine 27-jährige VW-Fahrerin mit einem Linienbus kollidierte, wurde lediglich die 27-Jährige verletzt und das, entgegen einer ersten Meldung, zum Glück nur leicht. Sie wurde in einer Klinik untersucht. Ihr Fahrzeug wurde total beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war die Frau auf der Hafenbahnstraße in Richtung Diffenestraße unterwegs, als sie offenbar eine rote Ampel übersah. Dies hatte zur Folge, dass sie mit einem Linienbus zusammenstieß, der ihr entgegen kam und der bei Grün nach links in Richtung Luzenbergschule abbiegen wollte. Im Bus wurde niemand verletzt.

Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 15.000.- Euro.

Im Frühverkehr kam es in der unmittelbaren Umgebung der Unfallstelle zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Polizeibeamte regelten den Verkehr.

Rund zwei Stunden nach dem Unfall, gegen 7.45 Uhr waren die Hafenbahn- und die Diffenestraße wieder frei befahrbar.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Norbert Schätzle Telefon: 0621 174-1102 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de