Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mann randaliert im Verbrauchermarkt

24.06.2020 - 16:51:35

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Mann randaliert im ...

Landkreis Osterholz - Grasberg. In einem Verbrauchermarkt an der Wörpedorfer Straße musste am Mittwochvormittag ein 25-jähriger Mann von Mitarbeitern des Marktes zu Boden gebracht werden. Der junge Mann war gegen 9:30 Uhr zunächst von Angestellten des Marktes angesprochen worden, da er keine Maske trug. Anstatt jedoch entweder eine Maske aufzusetzen oder den Markt zu verlassen pöbelte der Mann herum und warf Waren aus einem Regal. Danach kam es zum Gerangel, bei dem die Mitarbeiter sowie ein bislang unbekannter Kunde den Störenfried zu Boden brachten und ihn hier bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festhielten. Die herbeigeeilten Beamten trugen den 25-Jährigen letztlich gefesselt aus dem Markt und setzten ihn in einen Streifenwagen. Dabei leistete er keinen Widerstand. Bei dem Gerangel im Markt erlitten zwei Mitarbeiter leichte Verletzungen, die Polizeistation Grasberg hat daher ein Strafverfahren gegen den 25-Jährigen eingeleitet. Die Beamten bitten den unbekannten, hilfsbereiten Zeugen sowie mögliche weitere Zeugen des Vorfalls um telefonische Kontaktaufnahme (Telefon 04208/1222). Nachdem der 25-Jährige zunächst zum Polizeikommissariat Osterholz gebracht wurde, wurde er anschließend in eine psychiatrische Klinik gefahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4633456 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

In den Wald geflüchtet - Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. (Politik, 13.07.2020 - 19:58) weiterlesen...

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 15:44) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...