Polizei, Kriminalität

Mann randaliert auf Straße - Widerstand gegen Polizei

12.10.2017 - 15:06:43

Polizei Hagen / Mann randaliert auf Straße - Widerstand gegen ...

Hagen - Am Donnerstag, 12.10.2017, riefen Anwohner der Bebelstraße gegen 04.20 Uhr die Polizei. Sie beobachteten einen Mann, der auf der Fahrbahn randalierte und gegen mehrere Gegenstände trat. Als die Beamten eintrafen, öffnete der 37-Jährige die Tür und setzte sich in den Streifenwagen. Dort trat und spuckte er nach den Einsatzkräften. Aufgrund des vermutlichen Alkohol- oder Drogenkonsums brachten die Polizisten den Mann in ein Krankenhaus. Die Beamten wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Beschädigte Gegenstände fanden die Ermittler zunächst nicht auf. Hinweise zu Beschädigungen, die im Zusammengang mit dem Randalierer stehen, können nachträglich unter 02331 986 2066 gemeldet werden.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!