Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mann im Silvesternebel angefahren

02.01.2020 - 15:06:30

Polizei Hagen / Mann im Silvesternebel angefahren

Hagen - Zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall kam es in Haspe am Neujahrsmorgen um 01:15 Uhr. Ein 43-jähriger Audifahrer war mit seinem Wagen auf der Straße Am Andreasberg in Richtung Ortsausgang unterwegs. Im durch den Jahreswechsel bedingten Nebel aus Feuerwerksrückständen erkannte er eine Person auf der Fahrbahn, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Angefahrene, ein 30-jähriger Anwohner, kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Am Pkw entstand leichter Sachschaden. Der Fahrer hatte fast 0,6 Promille in der Atemluft und musste die Polizisten zur Blutprobe auf die Wache begleiten. Die Polizei nahm nicht nur den Unfall auf, sondern musste auch schlichtend eingreifen, da Bekannte des Angefahrenen aggressiv gegenüber dem Audifahrer auftraten. Die Beamten nahmen losgelöst von der Unfallanzeige eine gesonderte Strafanzeige zum Nachteil des 43-jährigen auf.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Michael Siemes Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4482108 Polizei Hagen

@ presseportal.de