Polizei, Kriminalität

Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

25.07.2017 - 16:41:46

Polizeipräsidium Rostock / Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Rostock -

Am Dienstag, den 25.07.2017, um 8:40 Uhr, ereignete sich ein tödlicher Arbeitsunfall auf einer Baustelle in der Rostocker Schillingallee. Nach ersten Erkenntnissen wurde ein 61-jähriger Mann aus Brandenburg beim Entladen seines LKW von einer herunterfallenden Betonplatte getroffen und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Kriminalpolizeiinspektion Rostock hat die Ermittlungen übernommen. Die DEKRA und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGuS) wurden hinzugezogen.

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!