Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mann behindert Abschleppmaßnahmen und leistet Widerstand

04.11.2019 - 14:11:30

Polizei Aachen / Mann behindert Abschleppmaßnahmen und leistet ...

Aachen - Am vergangenen Samstag (02.11.2019) gegen 23.15 Uhr baten Mitarbeiter des Ordnungsamts der Stadt Aachen bei der Polizei um Unterstützung. Der Grund dafür war, dass eine unbeteiligte männliche Person Abschleppmaßnahmen auf der Hanbrucher Straße erheblich behinderte und die Mitarbeiter mehrfach beleidigte hatte. Da der Mann die Maßnahme weiterhin störte und auch die Polizisten beleidigte, wurde er in Gewahrsam genommen. Dabei biss er einem Polizisten heftig in den Finger. Dieser Biss konnte nur unter Anwendung von Zwang wieder gelöst werden. Dabei verletzte sich der Mann und wurde zur Behandlung mit dem Rettungswagen ins Uniklinikum Aachen transportiert. Da die Personalien nicht fest standen, begleiteten die Polizisten den Mann. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab 0,0 Promille. Anzeichen von eventuell eingenommenen Betäubungsmitteln lagen nicht vor. Eine längere Wartezeit in der Notaufnahme gab dem Mann ausreichend Zeit, die Polizisten weiter zu beleidigen. Nach erfolgter ärztlicher Behandlung wurde der Tatverdächtige in Gewahrsam genommen und wieder zur Polizeiwache transportiert. Dort konnte dann letztendlich die Identität des Aacheners festgestellt werden. Anschließend erfolgten die Entlassung und die Einleitung eines entsprechenden Strafverfahrens. Während des Einsatzes wurde ein Polizist leicht verletzt. (fp)

OTS: Polizei Aachen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

@ presseportal.de