Polizei, Kriminalität

Manche Menschen müssen zu ihrem Glück gezwungen werden

10.10.2017 - 15:27:09

Polizeidirektion Landau / Manche Menschen müssen zu ihrem ...

Landau - 9. Oktober 2017, 20.40 Uhr Obwohl ein 66-jähriger Landauer in seiner Wohnung in der Lazarettstraße gestürzt war und sich dabei sichtbare Kopfverletzungen zuzog, wollte er sich nicht behandeln lassen und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus fahren. Da aus medizinischer Sicht eine Untersuchung notwendig war, weil innere Verletzungen nicht auszuschließen waren, wurde zur Unterstützung die Polizei gerufen. Trotz guten Zuredens willigte der angetrunkene Mann nicht ein. Er versuchte sogar sich von den Anschnallgurten des Tragestuhls, mit dem er zum Krankenwagen transportiert werden sollte, zu lösen. Zu seinem eigenen Schutz und dem Schutz der Sanitäter wurden dem Verletzten während des Transportes zum Krankenhaus die Handschellen angelegt. Nach Rücksprache mit der behandelnden Ärztin verblieb der Mann im Krankenaus. Der Transport verlief problemlos.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!