Polizei, Kriminalität

Mainz-Oberstadt - Zwischen zwei Bussen hervorgesprungen

12.10.2018 - 10:41:37

Polizeipräsidium Mainz / Mainz-Oberstadt - Zwischen zwei ...

Mainz - Am gestrigen Donnerstag, 11.10.2018, befährt gegen 16:30 Uhr eine 53-Jährige mit ihrem PKW die rechte Spur der Freiligrathstraße in Fahrtrichtung Innenstadt. Links neben ihr befinden sich zwei Linienbusse, die direkt hintereinander fahren. Aufgrund des Berufsverkehrs müssen die 53-Jährige sowie die beiden Busse mehrfach bremsen. Etwa auf Höhe der Hausnummer 15 queren plötzlich zwei Kinder, in Fahrtrichtung von links nach rechts, die Fahrbahn. Die beiden 8-Jährigen springen dabei exakt zwischen beiden Bussen hervor und anschließend vor das Fahrzeug der 53-Jährigen, die noch versucht zu bremsen.

Der 8-Jährige wird vom PKW der 53-Jähnrigen erfasst. Seine Schwester kann noch rechtzeitig stoppen. Am PKW wird der Außenspiegel beschädigt. Zudem entsteht eine Delle an der A-Säule. Der 8-Jährige stürzt zu Boden, erleidet starke Schürfwunden und hat sich wahrscheinlich ein Bein gebrochen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der Rufnummer 06131/65-4210 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz2@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de