Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mainz Oberstadt - Diebstahl und Sachbeschädigung

26.03.2020 - 11:41:38

Polizeipräsidium Mainz / Mainz Oberstadt - Diebstahl und ...

Mainz - Unbekannte Täter trennen um die Mittagszeit, am helllichten Tag, mit professionellem Werkzeug diverse Kupferkabel vom Funkmasten der Telekom in der Hechtsheimer Straße im Bereich des ehemaligen IBM Geländes ab und brechen den dazugehörigen Technikcontainer auf, um dort neben Kupferkabeln noch weitere Kupferelemente zu entwenden. Der Container wurde bis zur Unbrauchbarkeit zerstört. Ein Kupferkabel, das bis zum Stromverteilerkasten ging, war mehrere hundert Meter lang. Nach unserer polizeilichen Erfahrung gibt es immer wieder Betrüger, Diebe oder Einbrecher, die sich als Handwerker tarnen. Vor allem über Tage erscheint ein im Blaumann mit schwerem Werkzeug Arbeitender jedem Passanten oder Nachbarn plausibel. Wir bitten Sie, aufmerksam zu sein. Sehen Sie beispielsweise bei Ihrem Nachbarn, der nicht zu Hause ist, einen Handwerker arbeiten, gar an Fenstern, Türen oder auch der Garage, so rufen Sie ruhig direkt ihren Nachbarn an und fragen Sie, ob dies seine Richtigkeit hat. Wenn dieser von keinem Handwerker weiß, dann verständigen Sie bitte sofort über -110- die Polizei und gehen nicht selbst vor Ort. Sie sollen sich nicht gefährden. Im konkret vorliegenden Fall, Funkmast und Container vor dem ehemaliges IBM-Firmengebäude, bitten wir Sie nachzudenken, ob Sie zu der vorgenannten Zeit an der Örtlichkeit vorbeigingen oder -fuhren und Ihnen vielleicht doch etwas aufgefallen ist, was uns bei den Ermittlungen helfen könnte. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4557013 Polizeipräsidium Mainz

@ presseportal.de