Polizei, Kriminalität

Mainz-Neustadt, Radfahrer übersehen

11.04.2018 - 15:16:34

Polizeipräsidium Mainz / Mainz-Neustadt, Radfahrer übersehen

Mainz - Dienstag, 10.04.2018, 17:30 Uhr:

Ein 38-jähriger Pkw-Fahrer befuhr den Rheingauwall in Richtung Hattenbergstraße. Am dortigen Fuß-/Radüberweg bremste er ab, da ein Radfahrer die Straße überqueren wollte. Als der Autofahrer anschließend seine Fahrt fortsetzte, kam ein zweiter Radfahrer (22 Jahre), den er nicht gesehen hatte. Der Autofahrer bremste stark ab und konnte gerade noch eine Kollision zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern verhindern. Der Radfahrer hatte ebenfalls gebremst und stürzte mit seinem E-Bike hin. Dabei verletzte er sich leicht. Wohl aus Wut warf er dann sein Fahrrad gegen den Pkw, wodurch es beschädigt wurde und nicht mehr fahrbereit war. Am Pkw entstand kein Sachschaden.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!