Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mainz-Neustadt - Nachtrag zur Pressemeldung Nr.

13.01.2020 - 15:31:34

Polizeipräsidium Mainz / Mainz-Neustadt - Nachtrag zur ...

Mainz-Neustadt - Bei dem am Unfall beteiligten Kind handelt es sich um einen vierjährigen Jungen. Er wird lediglich leicht verletzt und erleidet kleinere Abschürfungen im Gesicht und eine kleine Beule am Kopf. Der Sachschaden am Lieferwagen beträgt etwa 30.000 Euro. Zur Schadenshöhe für die am Unfall beteiligte Straßenbahn können, aufgrund des Schadensbildes, derzeit keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4490491 Polizeipräsidium Mainz

@ presseportal.de