Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Mainz -Finthen, Betrüger erfolgreich als falsche Polizeibeamte

14.06.2019 - 16:31:35

Polizeipräsidium Mainz / Mainz -Finthen, Betrüger erfolgreich ...

Mainz - Donnerstag, 13.06.2019

Vierzigtausend Euro Bargeld erbeuteten am Donnerstagnachmittag Betrüger, die sich gegenüber einer 71-Jährigen als Polizeibeamte ausgegeben haben. Bereits am Mittwochabend meldet sich ein Mann bei der Mainzerin und gibt sich als Polizist aus. Weil er von festgenommenen Einbrechern und einem Zettel, auf welchem die Adresse des späteren Opfers stehen würde, spricht, erlangt er das Vertrauen der alleinstehenden Frau. Um diese Geschichte abzusichern bindet er angeblich einen weiteren Polizisten ein, der die ahnungslose Frau instruiert, mehrerer zehntausend Euro Bargeld bei ihrer Bank in Frankfurt abzuheben um es vor dem Zugriff von Einbrechern zu schützen. Das Geld würde dann durch die Polizei abgeholt und verwahrt werden. Die Fintherin geht auf die Anweisungen ein, holt das Geld aus Frankfurt, deponiert es in einem Jute-Beutel und legt es vor der Haustür ab. Dort wird es später von den Tätern unbemerkt abgeholt. Am heutigen Vormittag wird die Geschädigte erneut von den Tätern kontaktiert. Sie möge bitte von ihrem Vermögen mehrere Kilogramm Gold in Frankfurt erwerben und auf weitere Anweisungen warten. Hierzu kommt es aber nicht mehr, da die 71-Jährige die Polizei Mainz einschaltet und diese weitere Taten verhindern kann. Die Ermittlungen zu den Tätern laufen.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Fall Lübcke: Polizei hat Hinweise auf weitere Täter Die Bundesanwaltschaft geht Hinweisen nach, dass es im Fall des Anfang Juni ermordeten hessischen CDU-Politikers Walter Lübcke mehrere Täter gegeben haben könnte. (Polizeimeldungen, 18.06.2019 - 18:23) weiterlesen...

Kleines Mädchen tot - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Das Mädchen war erst sechs. Hilfskräfte, Polizei und Bevölkerung sind schockiert von den Taten. Taucher haben in einem See auf Zypern das siebte Opfer eines Serienmörders geborgen. (Politik, 13.06.2019 - 10:52) weiterlesen...

Suche nach dem Serienmörder - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Die Kaltblütigkeit des Täters und die Untätigkeit der Behörden schockieren. Nun wurde eine weitere Leiche gefunden. Drei Jahre lang konnte ein Serienmörder auf Zypern unbemerkt töten. (Politik, 13.06.2019 - 09:10) weiterlesen...

Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Taucher fanden sie in einem Koffer, der in einem Baggersee versenkt worden war. Dies berichtet der Staatsrundfunk. Es handle sich allen Anzeichen nach um die Leiche eines sechsjährigen Mädchens. Dies müsse aber noch gerichtsmedizinisch bestätigt werden, hieß es. In der für die Insel beispiellosen Mordserie steigt die Zahl der bisher gefundenen Opfer damit auf sieben. Nikosia - Bei der Suche nach den Opfern eines Serienmörders auf der Mittelmeerinsel Zypern hat die Polizei eine weitere Leiche entdeckt. (Politik, 13.06.2019 - 04:56) weiterlesen...