Polizei, Kriminalität

Mainz, besorgter Bürger verständigt Polizei - richtig gehandelt

13.09.2018 - 11:26:44

Polizeipräsidium Mainz / Mainz, besorgter Bürger verständigt ...

Mainz - Mittwoch, 12. September 2018, 17:00 Uhr

Weil sie eine traurig wirkende junge Frau auf dem Bürgersteig der Theodor-Heuss-Brücke sitzen sah, hat sich eine Mainzerin besorgt bei der Polizei Mainz gemeldet. Sie hätte zwar kurz zuvor mit der Frau gesprochen, sei aber dennoch besorgt, ob es ihr gut ginge und sie sich nicht vielleicht doch etwas antun könnte. Weil sie auf der Theodor-Heuss-Brücke sitzt, fährt vorsorglich ein Boot der Wasserschutzpolizei, als auch ein Streifenwagen in den Einsatz. Ein Team der Polizeiinspektion Mainz 1 trifft die 30-Jährige kurz darauf an und kann nach einem längeren Gespräch Entwarnung geben. Die Polizei Mainz möchte darauf hinweisen, dass es jederzeit möglich ist, ähnliche Beobachtungen über Notruf zu melden. Polizisten können dann helfen, wenn man in Sorge um einen Menschen ist, aber selbst nicht einschätzen kann, ob die Person sich in einer kritischen Gefahr für sich selbst befindet. Der Polizei zieht dabei gegebenenfalls weitere Fachleute zu Rate.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de