Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

M?dchen angefahren und dreist gefl?chtet

17.09.2020 - 00:57:11

Polizeipr?sidium Hamm / M?dchen angefahren und dreist gefl?chtet

Hamm-Heessen - Einen Schutzengel hatte am Mittwochmorgen (16. September) ein zw?lfj?hriges M?dchen bei einem Verkehrsunfall auf der Amtsstra?e, bei dem es von einem abbiegenden Auto erfasst wurde. Der Fahrzeugf?hrer h?ndigte dem M?dchen eine nicht existente Phantasiehandynummer aus und entfernte sich anschlie?end unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um das Kind zu k?mmern Das M?dchen war gegen 7.25 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem ?stlichen Radweg der Amtsstra?e (entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung) in Richtung Dolberger Stra?e unterwegs. In H?he der Einm?ndung der Stra?e "Am Hexenteich" kam es zum Zusammensto? mit dem Auto des bislang unbekannten Fahrzeugf?hrers. Dieser befuhr die Stra?e "Am Hexenteich" in westliche Richtung und wollte in unbekannte Richtung auf die Amtsstra?e abbiegen. Das Kind wurde bei dem Zusammensto? wie durch ein Wunder nicht verletzt. Das Fahrrad allerdings war erheblich besch?digt und nicht mehr fahrbereit. Hinweise auf den m?glichen Verursacher nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 oder elektronisch unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen. (es)

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4708796 Polizeipr?sidium Hamm

@ presseportal.de