Kriminalität, Polizei

Lüneburg - Ankündigung -> "Mit Musik helfen" ++ traditionelles Adventskonzert des Polizeimusikorchesters in St.

15.11.2022 - 11:24:34

Ankündigung -> Mit Musik helfen ++ traditionelles Adventskonzert des Polizeimusikorchesters in St. Johannis für das Gewaltpräventionsprojekt des KPR ++ am Mi., 07.12.22 - 19:00 Uhr ++

Lüneburg

Auch in diesem Jahr macht das Polizeiorchester Niedersachsen im Rahmen seiner Konzertreise durch das Land Niedersachsen halt in Lüneburg. Am Mittwoch, 07. Dezember wird das Orchester um 19:00 Uhr in der St. Johanniskirche aufspielen. Das schon zur Tradition gewordene Konzert musste auf Grund der Corona Pandemie in den letzten beiden Jahren in Lüneburg pausieren. In diesem Jahr wird das Polizeiorchester endlich wieder in seiner gesamten Besetzung zu hören sein. Das Konzept des freien Eintritts und der Bitte um Spenden hat sich bewährt und wird auch dieses Jahr fortgeführt. Die Organisatoren freuen sich über eine Spende für das "Gewaltpräventionsprojekt" des Lüneburger Kriminalpräventionsrates von Hansestadt, Landkreis und Polizei.

Mit weihnachtlichen Klängen aus verschiedenen Ländern möchte Thomas Boger sein Publikum auf die Weihnachtszeit einstimmen und die Präventionsarbeit der Polizei in Lüneburg unterstützen. Eröffnet wird das Konzert mit dem Wunsch "We Wish You A Merry Christmas". Dieses traditionelle Weihnachtslied aus Amerika wird in einem Arrangement von Guido Rennert zu hören sein. Es folgt die Suite Dolly op. 56 des französischen Komponisten Gabriel Faure´. Seine Suite Dolly ist eine Sammlung kleiner Stücke für Klavier zu 4 Händen und entstand in der Zeit zwischen 1894 und 1897. Er schrieb diese Suite für Helene, ihr Spitzname war Dolly und sie war die Tochter seiner Arbeitgeberin und Sängerin Emma Bardac. Das erste Stück die "Berceuse" komponierte Faure´ zu Dollys erstem Geburtstag. Es folgten dann noch 5 weitere Stücke die er zu entsprechenden Anlässen komponierte. Vom Polizeiorchester wird der 1., 2. und 6. Satz dieser Komposition zu hören sein. Auch zwei Solisten wird das Polizeiorchester präsentieren. So spielt der aus Südkorea stammende Heechul Kim das "Adagio g-Moll" von Remo Giazotto. Mit seinem Sopran Saxofon wird Heechul das Publikum sicher in seinen Bann ziehen. Als weiterer Solist wird Klaus Löhr mit seinem Flügelhorn zu hören sein. Er wird meisterlich die bekannte "Air" von Johann Sebastian Bach, in einem modernen Arrangement von Björn Vüllgarf, spielen. Um das Publikum auf die Weihnachtszeit einzustimmen, werden im gesamten Programm viele deutsche und internationale Weihnachtslieder erklingen, z.B. Tochter Zion, Es ist ein Ros entsprungen, The First Noel, O Tannenbaum und Oh du fröhliche, um nur einige zu nennen. Enden wird das Konzert schließlich mit dem Lied "Joy tot he world" aus Amerika.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51f341

@ presseportal.de