Feuerwehr, Brand

Lüdingen - Um kurz vor 18 Uhr am Freitag Abend bemerkte der Fahrer eines Futtermischwagens plötzlich einen lauten Knall, während er die Lüdinger Dorfstraße befuhr.

18.11.2022 - 21:49:12

FW-ROW: Futtermischwagen soll brennen. Kurz nach dem Knall stieg Rauch aus dem Motorraum des Futterwagens auf und der Fahrer alarmierte die Feuerwehr. Diese wurde mit einem Großaufgebot zu einem brennenden LKW alarmiert. Nur vier Minuten nach Alarmierung fuhren die ersten Einsatzfahrzeuge nach Lüdingen. Gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren Wittorf und Jeddingen wurde auch die Ortsfeuerwehr Kirchwalsede mit ihren Löschfahrzeugen zum vermutlich brennenden Futtermischwagen gerufen.

Das zuerst eingetroffene Löschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Wittorf konnte dann schnell Entwarnung geben. Vor Ort konnte dann schnell festgestellt werden, dass lediglich der Motor des Mischwagens explodiert war und mehrere Liter Motoröl auf die Straße liefen. Zu einem Brandereignis ist es nicht gekommen, sodass die weiter anrückenden Einsatzkräfte nicht mehr tätig werden mussten.

Da die Straße erheblich durch das ausgelaufene Motoröl verunreinigt wurde, wurde zur Reinigung ein Spezialunternehmen beauftragt, welches noch am selben Abend die Straße reinigte.

Nach gut 30 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehren wieder beendet.

Rückfragen bitte an:

Jonas Hermonies
Stv. Stadtpressesprecher

Freiw. Feuerwehren Visselhövede
www.feuerwehr-visselhoevede.de

Mail: pressestelle@feuerwehr-visselhoevede.de
Mobil (privat): 0173 / 9470513

Veröffentlicht durch:
Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Alexander Schröder

Original-Content von: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme) übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52015c

@ presseportal.de