Polizei, Kriminalität

(Ludwigshafen) - Verdacht eines Sexualdelikts

18.05.2018 - 12:11:31

Polizeipräsidium Rheinpfalz / - Verdacht eines ...

Ludwigshafen - Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Frankenthal/Pfalz und Polizeipräsidium Rheinpfalz

Am Donnerstag, gegen 14.30 Uhr, erschien ein 8-jähriges Mädchen auf dem Hof einer Firma in der Wattstraße und bat um Hilfe. Das Mädchen berichtete, dass es kurz zuvor in der Wattstraße von einem ihr unbekannten jungen Mann am Arm gepackt und ins Gebüsch gezogen worden sei. Bevor es zu weiteren Übergriffen kommen konnte, sei es ihr gelungen, sich loszureißen und auf den Hof der Firma zu flüchten. Der Mann soll ungefähr 15 Jahre alt und dunkel gekleidet gewesen sein.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos, der Unbekannte konnte bislang nicht festgestellt werden. Die Staatsanwaltschaft Frankenthal und das Fachkommissariat haben die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Ludwigshafen 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Sandra Giertzsch Telefon: 0621-963-1032 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!