Polizei, Kriminalität

(Ludwigshafen) - Unfall in der Industriestraße

14.11.2017 - 16:51:44

Polizeipräsidium Rheinpfalz / - Unfall in der ...

Ludwigshafen - Am 13.11.2017 gegen 18.10 Uhr fuhr eine 21-Jährige mit ihrem Geländewagen, BMW X 3, auf der Industriestraße in Richtung Bürgermeister-Grünzweig-Straße. Zur gleichen Zeit fuhr ein 32-Jähriger mit seinem Fahrrad auf der Kopernikusstraße aus dem Kopernikustunnel kommend in Richtung Sternstraße. Er benutzte den dortigen gemeinsamen Fuß- und Radweg. Schließlich überquerte er die Industriestraße über den dortigen Fußgängerweg während die 21-Jährige in den Kreuzungsbereich Industriestraße / Kopernikusstraße einfuhr. Mittig auf der Fahrbahn kam es daraufhin zum Zusammenstoß, bei dem der 32-Jährige stürzte. Der Kreuzungsbereich ist durch eine Ampelanlage geregelt. Welcher der Beiden das Rotlicht missachtete, ist noch nicht geklärt. Sowohl er als auch drei Zeugen erklärten den eintreffenden Polizeibeamten, dass die 21-Jährige und ihre 31-jährige Beifahrerin trotz der Verständigung der Polizei die Unfallörtlichkeit verlassen hätten, ohne dass es zu einem Austausch der Personalien gekommen sei. Die Polizeibeamten konnten die 21-Jährige und die 31-Jährige kurz darauf ermitteln. Die beiden Frauen erklärten den Polizeibeamten, dass sie an der Unfallörtlichkeit mit dem Radfahrer gesprochen hätten und dieser ihnen gesagt hätte, dass er Schuld gewesen sei und dass die beiden Frauen weiter fahren könnten. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de zu wenden.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an: Anke Buchholz Polizeipräsidium Rheinpfalz Telefon: 0621-963-1035 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!