Polizei, Kriminalität

(Ludwigshafen) - Einbruch in Kiosk

26.10.2017 - 13:52:00

Polizeipräsidium Rheinpfalz / - Einbruch in Kiosk

Ludwigshafen - Am 25.10 2017 gegen 04.00 Uhr schlugen mehrere unbekannte Jugendliche die Schaufensterscheibe eines Kiosk im Brüsseler Ring ein und gingen in den Innenraum. Sie stahlen mehrere Zigarettenschachteln, mehrere Rubbellose und mehrere Flaschen hochprozentigen Alkohol. Eine Zeugin beobachtete, wie die Jugendlichen mit Kleinkrafträdern in Richtung Budapester Straße flüchteten. Die Polizei geht davon aus, dass ein Tatzusammenhang besteht zu mehreren Kleinkraftraddiebstähle in dieser Nacht. In der Zeit zwischen dem 24.10.2017 gegen 19.00 Uhr und dem 25.10.2017 gegen 08.30 Uhr stahlen unbekannte Täter ein Kleinkraftrad (Nova Motors), das vor einem Wohnanwesen "Am Weidenschlag" abgestellt war. In der Zeit zwischen dem 24.10.2017 gegen 19.00 Uhr und dem 25.10.2017 gegen 06.30 Uhr stahlen unbekannte Täter ein Kleinkraftrad, das vor einem Wohnanwesen "Am Weidenschlag" abgestellt war. Dieses Kleinkraftrad wurde etwa 200 Meter weiter auf einem Spielplatz aufgefunden. In der Zeit zwischen dem 24.10.2017 gegen 19.00 Uhr und dem 25.10.2017 gegen 07.30 Uhr stahlen unbekannte Täter Mofa, das vor einem Wohnanwesen "Lore-Dauer-Straße" abgestellt war. Auch dieses Mofa wurde aufgefunden. In der Zeit zwischen dem 24.10.2017 gegen 19.00 Uhr und dem 25.10.2017 gegen 08.00 Uhr stahlen unbekannte Täter ein Kleinkraftrad (Piaggio Energy, schwarz), das vor einem Wohnanwesen "Albert-Haueisen-Ring" abgestellt war. In der Zeit zwischen dem 24.10.2017 gegen 22.00 Uhr und dem 25.10.2017 gegen 07.00 Uhr stahlen unbekannte Täter ein Kleinkraftrad (Piaggio), das vor einem Wohnanwesen "Karl-Kreuter-Straße" abgestellt war.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de .

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an: Anke Buchholz Polizeipräsidium Rheinpfalz Telefon: 0621-963-1035 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!