Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Ludwigshafen -Auseinandersetzung endet im Polizeigewahrsam

09.11.2019 - 14:51:28

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Ludwigshafen -Auseinandersetzung ...

Ludwigshafen - In den frühen Samstagmorgenstunden griff ein weiblicher Gast in einer Gaststätte in der Maudacherstraße die Wirtin an. Die hinzugerufene Funkstreifenwagenbesatzung musste die aggressive Störerin vor der Lokalität fixieren. Ein unbeteiligter männlicher und zugleich alkoholisierter Gast solidarisierte sich mit der Störerin und schlug unvermittelt einem hinzukommenden Polizeibeamten ins Gesicht. Der Angreifer wurde durch weitere Polizeibeamte ebenfalls fixiert und gefesselt. Dies missfiel der sich ebenfalls in der Lokalität befindlichen und zugleich ebenfalls alkoholisierten Schwester des Angreifers, so dass diese einen weiteren Polizeibeamten von hinten angriff. Auch die Schwester wurde gefesselt und auf die Dienststelle verbracht, wo den Geschwistern jeweils eine Blutprobe entnommen wurde. Der männliche Angreifer verblieb den Rest der Nacht im polizeilichen Gewahrsam. Durch die Angriffe wurden vier Polizeibeamte leicht verletzt. Gegen alle Beschuldigten wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de