Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Ludwigsburg-West: Geldwechseltrick

26.06.2020 - 17:01:23

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Ludwigsburg-West: Geldwechseltrick

Ludwigsburg - Am Freitagvormittag wurde ein 67-jähriger Opfer eines Geldwechseltricks, zu dem die Polizei nun nach Zeugen sucht. Gegen 09:30 Uhr hatte sich der 67-Jährige in der Schwieberdinger Straße in Ludwigsburg-West auf dem Parkdeck eines Einkaufsmarktes aufgehalten. Dort wurde er von einem noch unbekannten Täter angesprochen. Er wollte eine 2-Euro-Münze gewechselt haben. Als der 67-Jährige im weiteren Verlauf seinen Geldbeutel hervorgeholt hatte, griff der Unbekannte ebenfalls ins Münzfach und nahm sich zwei Euro in einer kleineren Stückelung heraus. Nachdem er daraufhin gegangen war, kehrte er kurz darauf zum 67-Jährigen zurück und bat erneut um einen Wechselvorgang. Auch hier half er bei der Suche im Geldbeutel. Im Anschluss legte er im Auto des 67-Jährigen 50 Cent auf den Sitz und ging davon. Kurze Zeit später musste der gutmütige Herr feststellen, dass der Unbekannte mehrere hundert Euro aus seiner Geldbörse entwendet hatte. Er sei ihm noch hinterhergerannt, konnte ihn aber nicht mehr einholen. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen 30 Jahre alten Mann handeln, der gebrochen Deutsch sprach. Er hat schwarze, kurze bis mittellange Haare, leichte Andeutungen von Augenringen und war zur Tatzeit mit einem kurzärmligen, blauen Oberteil und einer langen, dunkelblauen Stoffhose bekleidet. Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141 18-5353, sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Mann geben können oder selbst Opfer dieser Betrugsmasche wurden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4635716 Polizeipräsidium Ludwigsburg

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

In den Wald geflüchtet - Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. (Politik, 13.07.2020 - 19:58) weiterlesen...

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 15:44) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...