Kriminalität, Polizei

LPI-SLF: Teure Rechnung

12.12.2017 - 16:07:04

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: Teure Rechnung

Sonneberg - Am Abend des 11.12.17 hatte sich ein junger Mann aus Sonneberg aus seiner Wohnung ausgeschlossen. Nach 3 Stunden des Wartens erschien ein Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes, den sich der 20-jährige über das Internet bestellt hatte. Für die anstehende Dienstleistung wurde ein Preis vereinbart. Nachdem das Schloss gewechselt war, verlangte der Mann vom Schlüsseldienst eine vielfach höhere Summe, als abgeprochen. Der 20- jährige bezahlte vorerst eine Teilsumme in bar. Der Rest sollte später überwiesen werden. Bei einer anschließenden Recherche im Internet musste der Sonneberger feststellen, dass er vermutlich betrogen wurde. Er erstatte Anzeige wegen Betruges. Die Polzei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, den Preis einer Dienstleistung vorher genau zu erfragen und besser einen örtlichen Schlüsseldienst zu beauftragen.

OTS: Landespolizeiinspektion Saalfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126724 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126724.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Polizeiinspektion Sonneberg Telefon: 03675 875 0 E-Mail: pi.sonneberg@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!