Polizei, Kriminalität

LPI-SLF: Nur knapp der Haft entkommen

19.12.2017 - 10:26:50

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: Nur knapp der Haft entkommen

Remda-Teichel - Gerade noch rechtzeitig konnte ein junger Mann aus Remda-Teichel durch eine Geldzahlung verhindern, dass er Weihnachten hinter Gittern verbringt. Der 33-Jähirge war wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu einer Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt worden. Offenbar zahlte er die auferlegte Geldstrafe nicht rechtzeitig, sodass die Staatsanwaltschaft per Haftbefehl nach ihm fahndete. Am Montagnachmittag trafen Zivilfahnder der Saalfelder Polizei den Gesuchten schließlich in seinem Wohnort an und nahmen ihn zunächst in Gewahrsam. Zu seinem Glück konnte er die noch offenen etwa 500 Euro aufbringen und damit eine Ersatzhaft von 30 Tagen vermeiden. Nach der Einzahlung durfte er den Gewahrsam wieder verlassen und Weihnachten in Freiheit verbringen.

OTS: Landespolizeiinspektion Saalfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126724 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126724.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!