Polizei, Kriminalität

LPI-SLF: Libyer von drei Tatverdächtigen geschlagen

15.02.2018 - 16:01:52

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: Libyer von drei ...

Saalfeld - Am Donnerstagmorgen erschien ein 28-Jähriger, libyscher Abstammung, mit blutenden Verletzungen in der Polizeidienststelle im Promenadenweg und gab den Polizisten zu verstehen, dass er von drei Tätern geschlagen wurde. Der angeforderte Rettungsdienst brachte den Mann in das Saalfelder Krankenhaus, wo seine Verletzungen behandelt wurden. Er konnte in der Folge das Krankenhaus wieder verlassen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der Libyer von den drein, afghanischer Abstammung geschlagen. Die Hintergründe der Tat sind Gegenstand der Ermittlungen, die aktuell durch den Saalfelder Inspektionsdienst geführt werden. Die drei Tatverdächtigen konnte bereits durch die Ermittler identifiziert werden.

OTS: Landespolizeiinspektion Saalfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126724 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126724.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!