Polizei, Kriminalität

LPI-SLF: In Zelle übernachtet

27.10.2017 - 10:16:43

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: In Zelle übernachtet

Bad Blankenburg - Nachdem er unberechtigt in einem Bad Blankenburger Klinikum nächtigen wollte und randalierte, landete ein Mann letzte Nacht in einer Gewahrsamszelle der Polizei. Der offenbar alkoholisierte Mann versuchte, gegen 03.00 Uhr gewaltsam in das Klinikum einzusteigen, da er nach eigenen Angaben dort die Nacht verbringen wollte. Als er dazu die verschlossene Eingangstür mit Steinen zu zerschlagen begann, alarmierte das Klinikpersonal die Saalfelder Polizei. Vermutlich in Wut über den verwehrten Zutritt, schlug der Mann vor dem Objekt laut Zeugenaussagen auch noch den Außenspiegel eines PKWs ab. Da er sich auch durch die zwischenzeitlich eingetroffenen Beamten nicht beruhigen ließ, nahmen diese den Verdächtigen in Gewahrsam. Er bekam anschließend in einer Zelle der Saalfelder Polizei Gelegenheit, sich zu beruhigen und seinen Rausch auszuschlafen. Gegen den aus Sachsen stammenden Mann wird nun unter anderem wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

OTS: Landespolizeiinspektion Saalfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126724 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126724.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!