Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

LPI-SLF: Einsatz von Fährtenhund und Polizeihubschrauber

05.08.2019 - 16:41:42

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: Einsatz von Fährtenhund und ...

Pößneck - Am Samstagabend erreichte die Polizeiinspektion Saale-Orla eine telefonische Mitteilung darüber, dass eine Person mit einem Messer niedergestochen wurde. Nach der Entsendung von Rettungskräften und Polizei konnte schließlich eine Person (männlich / deutsch) mit einer Schnittverletzung festgestellt werden. Die Verletzungen bei dem 23 jährigen Geschädigten mussten sofort im Krankenhaus in Pößneck behandelt werden, waren jedoch nach Rücksprache mit den behandelnden Ärzten nicht lebensbedrohlich. Nach den ersten Ermittlungen vor Ort kam es offenbar zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Geschädigten und einem 26 jährigen Tatverdächtigen (männlich /deutsch). Ein weiterer unabhängiger Zeuge gab den Hinweis, dass der vermeintliche Tatverdächtige nach der Tat zu Fuß geflüchtet sei. Aus diesem Grund wurden ein Fährtensuchhund und der Polizeihubschrauber zur Suche nach dem Tatverdächtigen zum Einsatz gebracht. Im Laufe der Fahndungsmaßnahmen meldete sich der vermeintliche Tatverdächtige selbstständig bei der Polizeistation Pößneck. Auch dieser wies leichte Verletzungen auf, welche jedoch keiner ärztlichen Behandlung bedurften. Zum Auslöser und zum Ablauf der Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern wird aktuell noch durch die Kriminalpolizei Saalfeld ermittelt.

OTS: Landespolizeiinspektion Saalfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126724 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126724.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Kriminalpolizeiinspektion Saalfeld Telefon: 03672 417 0 E-Mail: kpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de