Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

LPI-SLF: Diebin entwendet Rentnerin hohen Bargeldbetrag

09.02.2021 - 13:22:46

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: Diebin entwendet Rentnerin ...

Rudolstadt - Unerfreulichen Besuch hatte eine 87-j?hrige Frau aus Rudolstadt bereits am vergangenen Freitag. Jedoch setzte sie die Polizei erst am gestrigen Vormittag (08.02.2021) ?ber das Geschehene in Kenntnis- nichts desto trotz werden m?gliche Zeugen, aber auch m?gliche, weitere Gesch?digte zu folgender Tathandlung gesucht: Am vergangenen Freitag, dem 05.02.2021, erschien in den Mittagsstunden eine bislang unbekannte Frau an der Haust?r der sp?teren Gesch?digten in Rudolstadt in der Scheinpflugstra?e. Diese Person hatte das, vermutlich zuvor rechtm??ig abgestellte ,Mittagessen des Pausenservice in der Hand und bat um Einlass in die Wohnung bzw. dr?ngte sich an der Bewohnerin in die Wohnung hinein. Die Unbekannte bat die Gesch?digte dann um Lebensmittel, woraufhin die 87-J?hrige in die K?che lief, etwas zusammenpackte und es der Frau mitgab. Im Nachhinein stellte die Gesch?digte fest, dass aus ihrer Geldb?rse insgesamt 500 Euro Bargeld entwendet wurden- von der vermeintlichen Beschuldigten fehlte zum Zeitpunkt des Bemerkens bereits jede Spur.

Die m?gliche T?terin kann wie folgt beschrieben werden:

- weiblich, ca. 160 - 165 cm gro? und von korpulenter Statur - scheinbares Alter Ende 40 bis Anfang 50 Jahre - trug eine handels?bliche Maske - kurze blonde Harre mit roten Str?hnen - bekleidet mit dunkler Hose, hellen Schuhen sowie dunkelbraunem Anorak mit wei? abgesetztem Rei?verschluss und Taschen - sprach sehr schlecht deutsch, m?glicherweise russischer/ polnischer Abstammung

Zeugen, welche Hinweise zu der Gesuchten geben k?nnen, oder welche einen ?hnlich gelagerten Sachverhalt erlebt haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Saalfeld unter 03671-560 zu melden. Es ergeht erneut der ausdr?ckliche Hinweis, weder telefonisch noch pers?nlich an Unbekannte Ausk?nfte zu Verm?gen, Bargeldbest?nden bzw. -verstecken im Haus zu erteilen. Zudem werden, insbesondere lebens?ltere, Menschen darauf hingewiesen, keine Unbekannten in die privaten R?umlichkeiten hinein zu lassen.

R?ckfragen bitte an:

Th?ringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/126724/4833842 Landespolizeiinspektion Saalfeld

@ presseportal.de