Polizei, Kriminalität

LPI-SLF: Aus dem Haus verwiesen

27.10.2017 - 10:22:07

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: Aus dem Haus verwiesen

Mittleres Schwarzatal - Einen alkoholisierten Mann verwies die Polizei am Donnerstagnachmittag aus seinem Haus im Mittleren Schwarzatal, nachdem er im Alkoholrausch seine Frau geschlagen haben soll. Nach ersten Zeugenaussagen soll sich der 55-Jährige gegen 15.00 Uhr darüber aufgeregt haben, dass ihm seine besorgte Ehefrau den Autoschlüssel wegnahm. Die Frau wollte nach eigenen Angaben verhindern, dass ihr Mann unter Alkoholeinfluss mit dem Auto fährt. In der Folge soll der Verdächtige die Frau unter anderem beschimpft und auf sie eingeschlagen haben. Außerdem soll er eine Badtür mit einer Axt zerstört haben. Die hinzu gerufenen Polizisten konnten den Mann schließlich beruhigen. Um weitere Übergriffe zu verhindern, verwiesen sie ihn aus dem Haus. Er kam in einem Hotel unter. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Gegen den Verdächtigen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 1,6 Promille.

OTS: Landespolizeiinspektion Saalfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126724 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126724.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!