Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-SLF: 33-Jähriger täuscht Straftat vor

29.11.2019 - 12:01:46

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: 33-Jähriger täuscht Straftat vor

Saalfeld - Am Freitagmorgen gegen 02:00 Uhr meldete sich ein 33-jähriger Saalfelder beim Polizeinotruf und teilte mit, dass sein Zwillingsbruder in der Wohnung randalieren, Bretter aus dem Fenster werfen und sich mit mehreren, anderen Personen anschreien würde. Als die Beamten am Ereignisort eintrafen konnten sie lediglich den Mitteiler des Notrufes feststellen, welcher eine blutende Handverletzung aufwies. Wie dann bekannt wurde, hatte der bereits polizeibekannte Anrufer selbst den Glaseinsatz einer Zwischentür zerschlagen. Vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung von über 2,9 Promille hatte er seinen nicht am Tatort anwesenden Zwillingsbruder der Sachbeschädigung bezichtigt. In Anbetracht der Gesamtumstände wurde der 33-Jährige unter Fixierung in die psychiatrische Abteilung des Krankenhauses eingewiesen. Gegen ihn wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126724/4453876 Landespolizeiinspektion Saalfeld

@ presseportal.de