Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-SHL: Zu viel Alkohol selbst fürs Fahrrad

25.11.2019 - 01:56:21

Landespolizeiinspektion Suhl / LPI-SHL: Zu viel Alkohol selbst fürs Fahrrad

Wolfmannshausen - Am Samstag, dem 23.11.2019 meldete sich eine besorgte Verkehrsteilnehmerin bei der Polizei, um mitzuteilen, dass ein Radfahrer auf der Strecke zwischen Wolfmannshausen und Westenfeld von der Fahrbahn abkam und in Straßengraben stürzte. Die Rettungskräfte konnten dem Mann aus dem Graben helfen und er konnte ärztlich versorgt werden. Schnell wurde jedoch klar, dass er das Fahrrad unter Alkoholeinfluss von 1,8 Promille führte. So wurde im Klinikum Meiningen nicht nur die ärztliche Behandlung, sondern auch die Blutentnahme durchgeführt, um die Straftat der Trunkenheit im Verkehr verfolgen zu können. Das Fahrrad wurde zur Eigentumssicherung durch die Polizeibeamten sichergestellt, dieses kann sich der Mann im nüchternen Zustand wieder bei der Polizei abholen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen Telefon: 03693-591-0 E-Mail: sf.pi.meiningen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/4448980 Landespolizeiinspektion Suhl

@ presseportal.de