Polizei, Kriminalität

LPI-SHL: Teure Handwerker

10.10.2017 - 11:56:40

Landespolizeiinspektion Suhl / LPI-SHL: Teure Handwerker

Barchfeld-Immelborn - Viel Geld bezahlte eine Seniorin am Montagabend für Handwerkerleistungen. Die Frau hatte am Nachmittag mehreren fremden Männern an der Haustür zugestimmt, als diese Fassaden- und Dachausbesserungen am Haus der 72-Jährigen anboten. Nach einigen kleinen Fassadenarbeiten und Aufräumarbeiten auf dem Dachboden verlangten die Männer 6.000 Euro von der Seniorin. Die Frau konnte die Forderungen noch auf 4.500 Euro herunter handeln. Da sie aber nicht so viel Geld im Haus hatte, fuhren die "Handwerker" die Seniorin zu ihrer Bankfiliale nach Bad Salzungen. Hier hob sie die geforderte Summe vom Konto ab und übergab das Geld den Fremden. Die Polizei rät nochmals zur Vorsicht bei Haustürgeschäften.

OTS: Landespolizeiinspektion Suhl newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126725 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126725.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Fred Jäger Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!