Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-SHL: Schlag ins Gesicht

18.11.2019 - 17:21:37

Landespolizeiinspektion Suhl / LPI-SHL: Schlag ins Gesicht

Hildburghausen - Sonntagmittag erschien ein 39-jähriger Mann in der Hildburghäuser Dienststelle und gab an, am Samstagabend im Bereich eines Lebensmittelmarktes in der Eisfelder Straße in Hildburghausen von mehreren Männer nichtdeutscher Herkunft geschlagen worden zu sein. Die Polizisten aus Hildburghausen nahmen umgehend die Ermittlungen auf und konnten am Montag (18.11.2019) mehreren Zeugen zur angezeigten Körperverletzung vernehmen. Dabei stellte sich heraus, dass es zu einer anfänglich verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Mann und einem bislang nicht bekannten Mann, ausländischer Herkunft, kam, bei der gegenüber des Unbekannten auch ausländerfeindliche Aussagen getätigt wurden. Die Wege der Beiden trennten sich, doch schon kurze Zeit später stand der 39-Jährige dem Unbekannten und weiteren Männern gegenüber. Die verbale Auseinandersetzung steigerte sich derart, dass der 39-Jährige einen Schlag ins Gesicht bekam. Die Polizei Hildburghausen ermittelt wegen Körperverletzung und sucht weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03685 778-0.

OTS: Landespolizeiinspektion Suhl newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126725 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126725.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de