Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-SHL: Rasante Flucht

05.11.2019 - 13:46:45

Landespolizeiinspektion Suhl / LPI-SHL: Rasante Flucht

Gleichamberg - Beamte der Hildburghäuser Polizei wollten Dienstagnacht (05.11.2019) gegen 0.05 Uhr einen VW in der Römhilder Straße in Gleichamberg kontrollieren. Der Fahrer dachte aber gar nicht daran, anzuhalten und gab Gas. Er fuhr über die Schäfergasse, über den Parkplatz des Kulturhauses und weiter in Richtung Pfarrgase. Bei seiner Flucht schaltete er das Licht aus und raste über den Fußweg der Pfarrstraße in Richtung Untere Dorfstraße. Aufgrund der Bebauung war eine Verfolgung mit dem Streifenwagen nicht mehr möglich und so nahmen die Polizisten die Verfolgung zu Fuß auf. An der Einmündung zur Unteren Dorfstraße fanden sie den PKW verschlossen und beschädigt, aber vom Fahrer fehlte jede Spur. Im Umfeld des Geschehens trafen sie jedoch auf eine vollkommen aufgelöste Frau, die angab, dass es sich bei dem VW um ihr Fahrzeug handelte, der ihr gerade, als sie Zigaretten holen wollte, entwendet wurde. Sie konnte den Beamten lediglich sagen, dass es sich um eine Person gehandelt hat. Die Ermittlungen dauern an und Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden.

OTS: Landespolizeiinspektion Suhl newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126725 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126725.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de