Polizei, Kriminalität

LPI-SHL: Junge angefahren

13.02.2018 - 13:51:49

Landespolizeiinspektion Suhl / LPI-SHL: Junge angefahren

Hildburghausen - Die Polizei in Hildburghausen bittet einen Schüler und dessen Eltern um Kontaktaufnahme. Der Junge war am Montag gegen 7.00 Uhr am Fußgängerüberweg in der Römhilder Straße in Hildburghausen beim Überqueren der Fahrbahn von einem VW T 4 angefahren worden und auf die Fahrbahn gestürzt. Der Fahrer des T 4 stieg aus, um sich um den Jungen zu kümmern. Dieser stand bereits wieder und gab an, dass ihm nichts passiert wäre. Ehe der Fahrer die Personalien des Jungen erfragen konnte, lief dieser weiter. Kurze Zeit später stellte der VW-Fahrer an der Front seines Transporters Schäden fest, die durchaus zu Verletzungen des Fußgängers hätten führen können. Der Junge und seine Eltern können über Telefon 03685 778-224 anrufen oder sich bei der Dienststelle in der Dr.-Moritz-Mitzenheim-Straße 22 in Hildburghausen melden.

OTS: Landespolizeiinspektion Suhl newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126725 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126725.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Fred Jäger Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!