Polizei, Kriminalität

LPI-SHL: Falscher Polizist

15.02.2018 - 17:06:31

Landespolizeiinspektion Suhl / LPI-SHL: Falscher Polizist

Bad Salzungen/Langenfeld - Am Mittwochabend meldeten sich gleich drei Einwohner der Bad Salzunger Ortsteils Langenfeld bei der Polizei und beichteten von verdächtigen Telefonanrufen. Ein gewisser Polizeioberkommissar Lorenz teilte jeweils mit, dass am Morgen in Wohnortnähe der Angerufenen zwei Einbrecher festgenommen wurden. Da der Kommissarerzählte, dass Komplizen der beiden weiter einbrechen könnten, sollten die Angerufenen Auskünfte zu Barschaften und Wertgegenständen in ihren Wohnungen geben. Obwohl im Display der Telefone die öffentliche Rufnummer der Bad Salzunger Polizeidienststelle angezeigt wurde, schöpften die Langenfelder Verdacht und beendeten die Gespräche.

OTS: Landespolizeiinspektion Suhl newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126725 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126725.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Fred Jäger Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!