Polizei, Kriminalität

LPI-SHL: Durchgedreht und aggressiv

09.11.2018 - 13:20:27

Landespolizeiinspektion Suhl / LPI-SHL: Durchgedreht und aggressiv

Meiningen - Eine Ruhestörung in der Meininger Heimstraße rief Donnerstagabend die Polizei auf den Plan. Ein 27-jähriger Mann spielte lautstark Musik ab und schlug immer wieder gegen die Wand. Als die Beamten eintrafen und an der Tür klopften dreht er die Musik noch lauter und schlug nun von innen gegen die Haustür. Auch nach über einer viertel Stunde änderte sich die Situation nicht, so dass die Beamten einen Schlüsseldienst riefen. In der Zwischenzeit verbarrikadierte der Mann die Tür und warf Flaschen aus dem Fenster in Richtung der geparkten Streifenwagen. Nachdem der Schlüsseldienst vor Ort war konnten die Polizisten die Tür einen Spalt weit öffnen. Der 27-Jährige warf nun die Flaschen in Richtung der Beamten. Mit Helm und Schild gewappnet gelangten sie in die Wohnung, wurden dort aber unter anderem mit einem Radio und einem Toaster beworfen. Selbst der Einsatz von Pfefferspray zeigte keinerlei Wirkung. Die Polizisten näherten sich dem Mann, der nun versuchte mit einer Bratpfanne und einer Metallstange auf diese einzuprügeln. Nur das Schild verhinderte, dass die sie getroffen wurden. Unter Einsatz von unmittelbarem Zwang konnten sie den 27-Jährigen entwaffnen und zu Boden bringen. Dort biss er einen Polizisten in den Arm. Nachdem man ihm Handfesseln anlegen konnte, wurde er zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht und nachdem diese beendet war kam er in die Gewahrsamszelle der Meininger Dienststelle.

OTS: Landespolizeiinspektion Suhl newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126725 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126725.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de