Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

LPI-SHL: Betrug gewittert

18.02.2021 - 15:02:27

Landespolizeiinspektion Suhl / LPI-SHL: Betrug gewittert

Einhausen - Eine 64-j?hrige Frau aus Einhausen meldete sich Mittwochnachmittag bei der Meininger Polizei und gab an, einen Tag zuvor einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter einer Lotteriegesellschaft erhalten zu haben. Dieser gab an, sie h?tte 69.000 Euro gewonnen und es w?rde sich zur weiteren Abwicklung am Folgetag ein weiterer Mitarbeiter bei ihr melden. Mittwochnachmittag klingelte das Telefon erneut und eine Frau erkl?rte der 64-J?hrigen den weiteren Werdegang. Sie m?sse zur Abwicklung lediglich Gutscheinkarten im Wert von 1.000 Euro kaufen und anschlie?end die Codes durchgeben. Die Frau teilte der angeblichen Mitarbeiterin mit, aktuell nicht so viel Geld zu haben und bat um Aufschub, welcher ihr gew?hrt wurde. Nach dem Telefonat informierte sie ihre Tochter, die den Betrug witterte und ihrer Mutter riet, sich umgehend an die Polizei zu wenden. Gl?cklicherweise ist kein Schaden entstanden.

R?ckfragen bitte an:

Th?ringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/126725/4842042 Landespolizeiinspektion Suhl

@ presseportal.de