Polizei, Kriminalität

LPI-NDH: Wildunfälle

17.03.2019 - 13:06:23

Landespolizeiinspektion Nordhausen / LPI-NDH: Wildunfälle

Holzthaleben und Straußberg - Am Freitag, den 15.03.2019, um 19:25 Uhr ereignete sich ein Wildunfall zwischen einem Pkw Citroen und einem Wildschwein. Der 29-jährige Fahrzeugführer befuhr die L 1032 aus Richtung Holzthaleben kommend in Richtung Keula, als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn querte. Es kam zur Kollision zwischen dem Pkw und dem Wildschwein, welches in der Folge in unbekannte Richtung davon lief. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt, am Citroen entstand Sachschaden.

Am Samstag, den 16.03.2019, um 19:59 Uhr ereignete sich ein Wildunfall zwischen einem Pkw Suzuki und einem Reh. Die 41-jährige Fahrzeugführerin befuhr die L 2083 aus Richtung Immenrode kommend in Richtung Straußberg, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Es kam zur Kollision zwischen dem Pkw und dem Reh, welches in der Folge an der Unfallstelle verendete. Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt, am Suzuki entstand Sachschaden.

OTS: Landespolizeiinspektion Nordhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126723 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126723.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Polizeiinspektion Kyffhäuser Telefon: 03632 6610 E-Mail: pi.kyffhaeuser@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Drei Tote in Straßenbahn - Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Der Verdächtige ist auf der Flucht. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 17:20) weiterlesen...

Drei Menschen erschossen - Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?. Drei Menschen kommen ums Leben, neun werden verletzt, einige schwer. Der Verdächtige ist auf der Flucht. Die Menschen in Utrecht sollen ihre Häuser nicht verlassen. Plötzlich fallen in einer Straßenbahn in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 16:41) weiterlesen...

Schüsse in Straßenbahn - Stadt Utrecht: Menschen sollen Häuser nicht verlassen. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. Der Täter sei auf der Flucht. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 15:11) weiterlesen...

Stadt: Zu Hause bleiben - Medien: Ein Toter und drei Verletzte nach Angriff in Utrecht. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. Der Täter sei auf der Flucht. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 14:35) weiterlesen...

Medien sprechen von Todesopfer - Schüsse in Straßenbahn - Höchste Terrorwarnstufe in Utrecht. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 14:23) weiterlesen...

Schießerei in Utrecht: Polizei prüft terroristischen Hintergrund Nach der Schießerei in der niederländischen Stadt Utrecht mit mehreren Verletzten prüft die Polizei einen terroristischen Hintergrund. (Polizeimeldungen, 18.03.2019 - 12:04) weiterlesen...