Polizei, Kriminalität

LPI-NDH: Streit auf Petersberg eskaliert

13.07.2018 - 13:11:32

Landespolizeiinspektion Nordhausen / LPI-NDH: Streit auf Petersberg ...

Nordhausen - Bei einer tätlichen Auseinandersetzung am Donnerstagabend auf dem Petersberg wurde ein 15-jähriger Jugendlicher leicht verletzt. Tatverdächtig sind zwei syrische Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahre. Die Hintergründe des Streits sind noch völlig unklar. Eine Gruppe von mehreren ausländischen Jugendlichen hatte sich zuvor auf dem Petersberg aufgehalten. Als das Opfer mit Freunden hinzukam, sollen die zwei Tatverdächtigen den 15-Jährigen grundlos angegriffen haben. Bei Eintreffen der Polizisten war dieser aber bereits nach Hause gegangen. Noch während der Klärung durch die Polizisten vor Ort erschienen das Opfer und dessen Vater am Ort des Geschehens. Man wollte die Sache selber klären und griff einen 14-jährigen Syrer unvermittelt an. Hierbei stachelte der Vater seinen Sohn vor den Augen der Polizisten an. Die Gesetzeshüter griffen ein. Nachdem sich die Lage beruhigt hatte, verließen Vater und Sohn den Petersberg. Die tatverdächtigen Syrer wurden ihren Eltern übergeben. Es wird nun nicht nur gegen sie ermittelt, sondern auch gegen den 37-Jährigen und seinen Sohn. Wer die Auseinandersetzungen beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960 zu melden.

OTS: Landespolizeiinspektion Nordhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126723 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126723.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de