Polizei, Kriminalität

LPI-NDH: Räuberische Erpressung

04.11.2018 - 12:21:46

Landespolizeiinspektion Nordhausen / LPI-NDH: Räuberische Erpressung

Sondershausen - Am Sonntag, in den frühen Morgenstunden, wurde ein 20-jähriger Mann am Sportzentrum in Sondershausen von zwei unbekannten Tätern von hinten angriffen. Einer der Täter zog dem Geschädigten die Kapuze über den Kopf und drückte ihn anschließend in ein Gebüsch. In der weiteren Folge forderte er unter Vorhaltung eines Messers an die Kehle des jungen Mannes die Herausgabe seiner Geldbörse samt Geldkarte und der PIN. Der Aufforderung kam der Geschädigte nach. Der zweite Täter nahm dem Geschädigten die Geldbörse ab. Anschließend sind sie zu Fuß vom Tatort geflüchtet. Die entwendete Geldbörse konnte unweit des Tatortes aufgefunden werden. Die Geldkarte befand sich noch innenliegend. Aus der Geldbörse wurden letztlich 50 Euro entwendet. Der Geschädigte wurde nicht verletzt. Die beiden Täter sollen mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben und waren dunkel gekleidet. Gibt es Zeugen, die etwas beobachtet haben und evtl. Angaben zu den Tätern machen können? Hinweise nimmt die PI Kyffhäuser unter Tel. 03632/6610 gern entgegen.

OTS: Landespolizeiinspektion Nordhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126723 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126723.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Polizeiinspektion Kyffhäuser Telefon: 03632 6610 E-Mail: pi.kyffhaeuser@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de