Polizei, Kriminalität

LPI-NDH: Polizei warnt nach mutmaßlichen Giftköderfund

11.07.2018 - 15:06:43

Landespolizeiinspektion Nordhausen / LPI-NDH: Polizei warnt nach ...

Ilfeld - Am Dienstagnachmittag informierte ein Passant die Polizei, nachdem er vermutliche Giftköder gefunden hatte. Auf einem Waldweg nahe des Bungalowdorfes Heger stellten die hinzugerufenen Polizisten mehrere Brote sicher. Diese waren mit Wurst, auf der sich rote Körner befanden, belegt. Hierbei könnte es sich um Gift handeln. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Auslegen von Giftködern ist verboten. Wird ein Täter ermittelt, so muss dieser mit strafrechtlichen Sanktionen rechnen. Die Polizei warnt Hundebesitzer, in diesem Bereich nun besonders vorsichtig zu sein und darauf zu achten, dass der Hund nichts aufnimmt. Nach bisherigen Erkenntnissen ist noch kein Tier zu Schaden gekommen. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise geben können, sich bei der Polizei in Nordhausen unter der 03631/960 zu melden.

OTS: Landespolizeiinspektion Nordhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126723 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126723.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de