Polizei, Kriminalität

LPI-NDH: Nach Fahrzeugbrand in Haft

18.08.2017 - 15:26:29

Landespolizeiinspektion Nordhausen / LPI-NDH: Nach Fahrzeugbrand in Haft

Nordhausen - Der Fahrer eines Lkw alarmierte heute Morgen gegen 03.30 Uhr die Rettungskräfte über ein brennendes Fahrzeug auf der Landstraße zwischen Wipperdorf und Nordhausen. Das Auto stand, bei Eintreffen der Polizisten und Feuerwehr, komplett in Flammen und brannte vollständig aus. Ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz, um nach dem oder den Insassen zu suchen. Mit Erfolg. Nur wenig später wurden zwei polizeibekannte Jugendliche ausfindig gemacht, die zu Fuß in Richtung Wipperdorf unterwegs waren. Bei der Durchsuchung der Beiden wurden gestohlene Kennzeichen und Werkzeug gefunden. Die Kennzeichen waren noch gegen 02.00 Uhr am ausgebrannten Pick up angebracht, als das Fahrzeug auf dem Gelände einer Tankstelle in Nordhausen von zwei jungen Männern betankt wurde und diese dann ohne zu zahlen, weitergefahren waren. Die Kennzeichen waren vor einer Woche in Mühlhausen vom Besitzer als gestohlen gemeldet worden. Die beiden Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren aus dem Landkreis Nordhausen und Mühlhausen wurden vorläufig festgenommen und heute Vormittag einem Haftrichter vorgeführt. Zuvor waren die Wohnungen der Beiden durchsucht worden. Dabei stellten die Ermittler zahlreiche Beweismittel sicher, die darauf hindeuten, dass die Festgenommenen für verschiedene Einbrüche in Mühlhausen und im Landkreis sowie im Stadtgebiet Nordhausen verantwortlich sind. Sie standen schon länger im Visier der Ermittler. Ein Richter am Amtsgericht Nordhausen erließ gegen die Beiden einen Haftbefehl. Den aktuellen Ermittlungen zufolge, besteht gegen die Jugendlichen der dringende Tatverdacht, in der vergangenen Nacht in ein Geschäft in der Neustadtstraße in Nordhausen eingebrochen zu sein. Außerdem sind sie für verschiedene Fahrzeugbrände in Nordthüringen verantwortlich und waren auch Ende Juli in das Bildungswerk VHS in Nordhausen eingebrochen. Auf Grund der derzeitig andauernden Ermittlungsarbeiten können keine weiteren Informationen gegeben werden. Für die Dauer der Spurensicherung am Brandort sowie der Sicherstellung des ausgebrannten Fahrzeuges musste die Straße zwischen Wipperdorf und Nordhausen gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Seit 09.45 Uhr ist die Straße wieder frei befahrbar.

OTS: Landespolizeiinspektion Nordhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126723 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126723.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!