Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-NDH: Mit dem Schrecken davon gekommen

30.06.2020 - 15:56:42

Landespolizeiinspektion Nordhausen / LPI-NDH: Mit dem Schrecken davon ...

Berlingerode - Gleich zweimal krachte es am Montag in Berlingerode. Eine Autofahrerin war am Abend nur einen Moment unaufmerksam und verursachte so einen Unfall. Sie befuhr die Ortslage in Richtung Teistungen. Als ihr ein Buch in den Fußraum ihres Caddys fiel, wollte sie es aufheben. Hierbei verriss sie das Lenkrad. Dem nicht genug, nun verwechselte sie, ihren Angaben zufolge, auch noch das Gaspedal mit der Bremse. Sie stieß gegen einen geparkten Tiguan, der durch die Wucht des Aufpralls nach vorn auf einen Polo geschoben wurde. Der VW rollte noch auf die gegenüberliegende Straßenseite, bevor alle Fahrzeuge zum Stillstand kamen. Die 53-jährige Fahrerin aus Duderstadt blieb unverletzt. Gegen 20.15 Uhr kollidierte dann Am Kesseborn ein 15-jähriger Mopedfahrer mit einem entgegenkommenden Golf. Der Jugendliche erlitt Hautabschürfungen und Prellungen. Die 46-jährige Autofahrerin blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/4638849 Landespolizeiinspektion Nordhausen

@ presseportal.de