Polizei, Kriminalität

LPI-NDH: Entwarnung nach Polizeieinsatz in Schlotheim

11.10.2018 - 14:01:33

Landespolizeiinspektion Nordhausen / LPI-NDH: Entwarnung nach ...

Schlotheim - Am Donnerstagmorgen wurden gegen einen Mann aus Schlotheim Haftbefehle vollstreckt. Im Rahmen dieser Vollstreckung konnten Polizisten in der Wohnung des 32-Jährigen einen zunächst nicht zuordenbaren, verdächtigen Gegenstand auffinden. Um mögliche Gefahren für andere Personen auszuschließen, mussten 30 Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Straße der Gemeinschaft evakuiert werden. Zur Untersuchung des verdächtigen Gegenstandes wurden Spezialisten des Thüringer Landeskriminalamtes hinzugerufen. Diese konnten wenig später Entwarnung geben. Es handelte sich nicht um eine Sprengvorrichtung, sondern um einen Gegenstand, der offenbar als Batterie dienen sollte. Außerdem konnten in der Wohnung Patronen sichergestellt werden. Es liegen Anhaltspunkte vor, dass sich der 32-Jährige der Reichsbürgerbewegung zugehörig fühlt. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten inzwischen in ihre Wohnungen zurückkehren.

OTS: Landespolizeiinspektion Nordhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126723 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126723.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de