Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-J: Teures Rad zurück an Besitzer - Täter geschnappt

29.07.2020 - 14:57:39

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Teures Rad zurück an Besitzer - ...

Jena - Sein gestohlenes Fahrrad im Wert von 3000 Euro konnte am gestrigen Dienstag in Jena einem Weimarer zurückgegeben werden. Das Rad war ihm am 9. Juli gestohlen worden. Bei eigenen Recherchen hat er es bei eBay-Kleinanzeigen zum Verkauf gefunden und Kontakt mit dem Anbieter aufgenommen. Die Übergabe und Abwicklung des Kaufs war für letzten Freitag am Bahnhof Göschwitz vereinbart worden. 2.600 Euro sollte der vermeintliche Interessent für sein eigenes Rad zahlen.

Parallel hatte der 38-jährige rechtmäßige Besitzer des Rades Kontakt zur Polizei aufgenommen. Es stellte sich heraus, dass das Telefon, das der Verkäufer benutzte, einem wegen einer Vielzahl von Delikten Polizeibekannten aus Jena gehört.

Nun war es nicht der Besitzer des Rades, der dem "Verkäufer" zum vereinbarten Zeitpunkt am Bahnhof Göschwitz gegenübertrat. sondern ein Polizeibeamter in Zivil. Weitere Beamte der Jenaer Einsatzunterstützung hielten sich in der Nähe auf, die Handschellen klickten und der 30-Jährige wurde auf frischer Tat festgenommen.

Es folgten mehrere Durchsuchungen in verschiedenen Wohnungen, zu denen der Beschuldigte und sein 18-jähriger ebenso polizeibekannter Kumpan Bezug hatten. In einer Wohnung stellten die Beamten noch 7 g Chrystal fest, sowie Diebesgut, das aus einem Kellereinbruch in Milda stammte. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Pressestelle Telefon: 03641 811503 E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4665022 Landespolizeiinspektion Jena

@ presseportal.de