Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-J: Presseinformation der PI Weimar vom 26.06.2020

26.06.2020 - 11:21:37

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Presseinformation der PI Weimar ...

Weimar - Zeugen gesucht

Am Freitag, den 05.06.2020, musste gegen 10:00 Uhr ein Bus des Stadtlinienverkehrs in der Trierer Straße eine Gefahrenbremsung einleiten, bei der eine Businsassin zu Fall kam und Kopfverletzungen davon trug. Zu dem Bremsmanöver kam es, weil ein silbergrauer BMW im Gegenverkehr ein Müllauto überholte ohne auf den Gegenverkehr zu achten. Die 69-jährige Businsassin musste ins Klinikum verbracht werden. Der Fahrer des BMW verließ die Unfallstelle. Die Polizei Weimar sucht Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug machen können. Hinweise telefonisch an die 03643/882-0 oder per mail pi.weimar@polizei.thueringen.de.

Ladendieb I

In einem Supermarkt versuchte am Donnerstagvormittag ein Mann Tabak zu entwenden. Hierbei wurde er aber von einer Mitarbeiterin gesehen. Da er und seine weibliche Begleiterin zunehmend aggressiver wurden, verständigten Mitarbeiter des Marktes die Polizei. Auch im Beisein der Polizeibeamten hielten die Beleidigungen gegen die Marktangestellten und Polizisten an. Gegen den 32-Jährigen und seine 29-jährige Bekannte wurden mehrere Anzeigen gefertigt.

Ladendieb II

Ein 26-jähriger Ladendieb wurde gestern in einem Verbrauchermarkt in Süßenborn festgestellt. Als der Georgier aus Erfurt durch den Kassenbereich ging, löste der Alarm aus. Bei der Nachschau in seinen Sachen fanden sich zahlreiche Aufsätze für Elektrozahnbürsten. Der Gesamtwert der Waren, die er versuchte zu entwenden, beläuft sich auf 550 Euro.

Bespuckt

Eine 65-jährige Weimarerin war mit dem Bus von Schöndorf nach Weimar West unterwegs. Mit im Bus befanden sich zwei Jugendliche, die fortlaufend Spuckgeräusche machten. Als sie von der Frau angesprochen wurden, mit der Bitte dies zu unterlassen, beleidigten sie die Frau. Nach dem die Frau, ebenso wie die beiden Jungen im Alter von 15 - 16 Jahren, den Bus in Weimar West verlassen hatten, spuckten sie ihr ins Gesicht. Die beiden entfernten sich im Anschluss unerkannt. Eine Person sei ca. 180 cm groß gewesen und hatte blonde gescheitelte Haare. Er trug ein helles Kapuzenoberteil und eine dunkle Hose. Die zweite Person war etwa 170 cm groß, von kräftiger Statur und komplett dunkel bekleidet. Zeugen zu dem Vorfall werden gebeten sich bei der PI Weimar zu melden.

Scheibe eingeschlagen

In Hottelstedt schlugen unbekannte Täter gestern zwischen 14:00 Uhr und 17:45 Uhr die hintere Seitenscheibe eines VW Transporters ein. Daraus entwendeten sie eine Tasche mit Bekleidung eines der Bauarbeiter sowie zwei Akkuschrauber im Gesamtwert von etwa 300 Euro. Hinweise zu dem oder den Tätern gibt es nicht.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4635029 Landespolizeiinspektion Jena

@ presseportal.de