Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

LPI-J: Pressebericht

15.09.2020 - 12:27:38

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Pressebericht

Apolda - Ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person ereignete sich am Montagmorgen in Apolda, Buttst?dter Stra?e. Der Fahrer eines Kleintransporters fuhr auf einen verkehrsbedingt stehenden VW Passat auf. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Nicht beachtet hat der Fahrer eines PKW Fiat am gestrigen Mittag in Apolda, August-Berger-Stra?e/Blumenstra?e die Vorfahrt eines PKW Dacia. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Am Montagabend kam es zwischen Leutenthal und Rohrbach zu einem Zusammensto? zwischen einem PKW Passat und einem Reh. Das Tier ?berlebte nicht. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 800 Euro.

Am 21.08.2020 kurz nach 05:00 Uhr befuhr die Fahrerin eines Kleinkraftrades die Stra?e zwischen K?snitz und Stobra. Wenige Meter nach der Einm?ndung Richtung Stobra kam ihr auf ihrer Fahrspur ein PKW entgegen. Sie musste daraufhin nach rechts ausweichen und kam zu Fall. Dabei verletzte sich die Mopedfahrerin schwer. Der PKW-Fahrer setzte sein Fahrt ohne anzuhalten fort. Zeugen werden gebeten sich telefonisch bei der Polizei in Apolda unter der Rufnummer 03644-5410 zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Th?ringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Apolda Telefon: 03644 541225 E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4706885 Landespolizeiinspektion Jena

@ presseportal.de