Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-J: Pressebericht PI Weimar vom 10.01.2020

10.01.2020 - 12:51:13

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Pressebericht PI Weimar vom 10.01.2020

Weimar - Diebe unterwegs

Gleich in zwei im Gewerbepark Umpferstedt ansässige Firmen wurde in der Nacht zu gestern eingebrochen. In einem Fall entfernten die Täter ein Schloss vom Eingangstor, um so auf das Gelände zu gelangen. Hier brachen sei mehrere Metallcontainer auf und entwendeten Werkzeug im Wert von ca. 2.500 Euro. Bei der Beute handelte es sich u.a. um eine Rüttelplatte und eine Kettensäge. Ähnlich verlief das Vorgehen bei einem weiteren Unternehmen. Die Täter verschafften sich unberechtigten Zutritt zum Firmengelände. Hier schlugen sie die Scheiben eines Fahrzeuges ein und entwendeten neben Werkzeug elektronische Geräte wie Laptop und Navi. Zusätzlich entfernten die Täter noch die Kennzeichen des Fahrzeuges und nahmen diese mit. Während sich der Schaden am Fahrzeug auf schätzungsweise 1.000 Euro beläuft, geht man bei der Beute von einem bald 5-stelligen Betrag aus.

In Weimar Schöndorf hingegen stahlen ein oder mehrere unbekannte Täter aus dem Keller eines Wohnhauses ein E-Bike. Hierzu schraubten der oder die Täter, nachdem sie in das Haus gelangt waren, die Tür zum Kellerabteil von der Wand ab. Das entwendete Fahrrad hatte einen Wert von ca. 3.800 Euro.

Fund

Immer wieder werden Einsatzkräfte auch zu Sachverhalten mit Tieren gerufen. Gestern Abend war es wieder soweit. Wie sich herausstellte, handelte es sich aber nicht, wie doch häufiger der Fall, um einen freilaufenden Hund oder ein angefahrenes Reh. Hinter dem Mehrgenerationenhaus in Weimar West wurde eine Schlange gefunden. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr wurde das etwa einen Meter lange Tier unter einem Eimer 'verwahrt' und im Anschluss durch die Kollegen zum Tierheim verbracht. Um was für eine Schlange es sich handelt und woher das Tier stammen könnte, ist derzeit noch nicht bekannt.

Arbeitsunfall

In einer Firma in Mellingen wurde gestern Nachmittag ein 61-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt. Nach derzeitigen Erkenntnissen versuchte er mit einem Kollegen (22) einen nicht funktionsfähigen Gabelstapler 'abzuschleppen'. Da die Zugvorrichtung nicht wie gewünscht funktionierte, verließ der Mann das defekte Gefährt und wies seinen Kollegen an, mit dem anderen Stapler zurückzusetzen. Hierbei geriet der Mitarbeiter zwischen beide Gabelstapler und wurde eingeklemmt. Schwer verletzt musste der Mann in ein Krankenhaus gebracht werden.

Verkehrsgeschehen

Zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Fahrrad in der Carl-August-Allee kam es gestern früh gegen 8 Uhr. Während der 17-jährige Radfahrer vom Bahnhof kommend in Richtung Stadt unterwegs war, wollte die 36-jährige Fahrerin eines Skodas von der Meyerstraße kommend in die Carl-August-Allee einbiegen. Hierbei übersah sie den Radler und es kam zur Kollision. Glücklicherweise trug der Radler keinerlei Verletzungen davon. Auch sein Rad blieb heil. Im Gegensatz zu dem Auto. Hier ging die Frontscheibe zu Bruch.

In der Moskauer Straße wurde gestern Mittag der Fahrer eines Kia einer Verkehrskontrolle unterzogen. Schon von Beginn an gab der 37-jährige Mann zu, dass er keine Fahrerlaubnis hat.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4488373 Landespolizeiinspektion Jena

@ presseportal.de